Wer bin ich? Und warum dieser Blog?

35 und was jetzt?
Schon wieder von vorne anfangen? Krampfhaft einen neuen Mann finden, obwohl ich doch in 20 Jahren nun wirklich meine Talentfreiheit auf diesem Gebiet bewiesen habe. Trotz aller Versicherungen meiner Mutter(‚du bist doch irgendwie liebenswert‘-danke dafür, Mutter) scheinen das nur distanzierte, merkwürdige, bindungsunfähige oder vor Verantwortung zurückschreckende Männer auch so zu sehen… zumindest für eine kurze Zeitspanne.
Dabei gab und gibt es in meinem Leben eigentlich nur ein Ziel: ein Kind. Alle um mich herum haben schon welche, ich habe Neffen und Nichten von meinen jüngeren! Geschwistern, nur ich stehe ja mal wieder ohne Mann da.
Und da kam mir die Erleuchtung. Leider nicht in leuchtenden Sphären schwebend auf der Yogamatte, sondern tränenüberströmt in Embryonalstellung an einen Ben&Jerry’s Becher geklammert(Tip: Peanut Butter Cup hilft gegen jede Depression).
Ich möchte ein Baby! Auf jeden Fall, sofort, unabhängig von einer Beziehung und nicht mit 40.
Bin ich verzweifelt? Ja klar, aber das heisst ja nicht, dass ich mich nicht auf jede Weise meinem Ziel nähern kann. Klassisch hat nicht geklappt, ich suche jetzt einen alternativen Weg.
Vorurteile, Vorwürfe, Verunsicherung, Vorfreude, Freunde und Unterstützung. All das erlebe ich täglich und werde versuchen, es spannend mit euch zu teilen. Warum? Weil ich weiss, dass es viele tolle Frauen gibt, die in der gleichen Situation sind wie ich. Sollte man sich selber als im Leben gescheitert betrachten? Weil man es nicht geschafft hat, das klassische Modell hinzubekommen? Ganz sicher nicht, meine Damen. Schließlich haben unsere Mütter an vorderster Front gekämpft, um uns unsere Freiheit zu erstreiten, also gehen wir los und nutzen sie. Ja, es wird nicht einfach, aber wenn man es wirklich will, kann man alles schaffen!
Los geht’s.

Wer noch intensiver folgen möchte: Instagram und Facebook und Pinterest

Verfasst von

35, alleinstehend, mit Kinderwunsch. Da diese Kombination so ziemlich jeden Mann verschreckt, habe ich mich entschlossen, alleine ein Kind zu bekommen. Über diese Reise werde ich schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s