Weiblich, ledig, jung sucht… Samenspender

Die Co-Elternschaft.

Klingt erstmal irgendwie nüchtern, ist aber ein sehr aufgeladenes Thema. Es gibt diverse Websites, eine einfache Google Suche lässt einen alles finden, was man niemals wissen wollte. Meine beste Freundin und ich haben Tränen gelacht. Manche Anzeigen sind aber auch wirklich kaum zu glauben. Um niemanden in Verlegenheit zu bringen, ist folgende frei erfunden, aber Realitätsnah, inklusive Rechtschreibfehler.

„Junger Mann, 22, gutaussehend, mit freundlichen, umgänglichen Charakter möchte grade ältere Frauen ohne Partner unterstützen bei der Reise zum Traumkind. Ich habe bereits 3 Kinder, alle niedlich geworden, Bilder vorhanden. Als Aufwandsentschädigung möchte ich die Anreise bezahlt haben, ansonsten tue ich es nur um mein Karma aufzupolieren. Kontakt kann bei Wunsch gerne gehalten werden.“

Nun frage ich mich doch wirklich nach der Motivation dieses Mannes? Ich möchte gerne glauben, dass heroische junge Männer nur deshalb ihr Sperma spenden um !?älteren?! Frauen aus ihrer Verzweiflung zu helfen, aber irgendwie scheint mir dieser Prozentsatz doch deutlich unter 100 zu liegen. Eher stellt man sich ja Szenarien dieser Art vor:

Wenn der Samenspender plötzlich das Sorgerecht will, FAZ 04.12.2015

Ein sehr lohnender Artikel, der einen allerdings auch recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Hier bewegt man sich auf schwammigem Gebiet. Rechtlich ist zwar genau festgelegt, wer Mutter und Vater sind, alle Arten von nicht-klassischen Familienkonstellationen sollten aber gut durchdacht und vertraglich festgelegt werden, besonders wenn man den Spender nicht näher kennt. Die Seite Co-Eltern.de informiert über deutsches Recht, Möglichkeiten im In-und Ausland und hält auch gleich Anzeigen bereit. Aber irgendwie stellt sich bei mir kein gutes Gefühl ein.

Das muss doch auch noch anders gehen.

Verfasst von

35, alleinstehend, mit Kinderwunsch. Da diese Kombination so ziemlich jeden Mann verschreckt, habe ich mich entschlossen, alleine ein Kind zu bekommen. Über diese Reise werde ich schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s