Zähne putzen beim Kleinkind

zähne putzen, Kleinkind, Zahnbürste, planningmathilda

Aber Zähne putzen beim Kleinkind ist mir eigentlich schon wichtig und nach einem Reset, nämlich erstmal alles komplett ihr zu überlassen, da brachte mich zufällig Twitter auf einen neuen Ansatz: versucht doch mal, eine Handpuppe einzusetzen. So eine kannte sie aus einem Babykurs und fand sie damals auch toll. Dass ich da nicht früher drauf gekommen bin!

Weiterlesen

#DSGVO oder ‚Hier können Sie Ihre Daten löschen‘ (mit Link im Text)

Ihr Lieben, Ihr habt es mitbekommen, jeder hat es mitbekommen, sie ist in aller Munde, schon jetzt Unwort des Jahres, die Geißel aller Blogger, aber ein riesen Gewinn für den User -und das meine ich Ernst- trotzdem unser aller Nemesis: die DSGVO und ihre Deadline heute. Und ja, auch ich habe eine Nachtschicht gemacht, habe […]

Weiterlesen

Vereinbarkeit und Co-Elternschaft

Vereinbarkeit, Wiedereinstieg, Beruf, Mental Load, Co-Elternschaft, planningmathilda

Die Vereinbarkeit ist ja ein ewig präsentes Thema, zu Recht, denn schwierig ist es immer, besonders aber für Frauen, an denen doch meisten der Großteil des Mental Loads hängenbleibt. Bei uns ist es einfacher, jeder hat seinen Haushalt und versorgt das Kind, wenn es da ist. Außerdem arbeiten wir beide Teilzeit, ich 50%, Papa 75%.

Weiterlesen

Familienurlaub und Co-Elternschaft

Urlaub, Strand mit Kind, Co-Elternschaft, planningmathilda

9 Tage haben wir zusammen auf Mallorca verbracht, als Abschluss meiner Elternzeit und als Familienurlaub. Die haben wir zu Hause ja auch oft genug, aber mit Übernachten eben nicht. Beeindruckt hat das Babymädchen aber nur, dass Papa das Auto gefahren hat. Darüber werden wir auch noch eine Woche nach dem Urlaub reden. Ansonsten fand mein Gewohnheitstier die ersten drei Tage doof, weil ungewohnt und überhaupt und zu Hause waren die ersten Tage dann auch wieder nichts, weil kein Meer mehr da war.

Weiterlesen

Entspannung und Co-Elternschaft

Vater und Tochter, erste Nacht bei Papa, planningmathilda

Wir haben uns mit dem Übernachten bei Papa wirklich Zeit gelassen. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, es ist noch nicht so weit und da ich mich bei der Maus immer auf meine Intuition verlassen konnte, haben wir es auch hier so gemacht. Und dass, obwohl erste Stimmen laut wurden, ob es denn je passieren wird. Und dann kam mein Geburtstag und schon eine Woche vorher bei mir der Beschluss, dass es dann passieren wird und sie das gut macht.

Weiterlesen