Making Mathilda

Erstmal möchte ich mich heute bedanken, dass so viele Frauen mir mittlerweile ihr Vertrauen schenken und mich per email kontaktieren um sich von mir Tipps, Unterstützung oder Rat zu holen. Ich fühle mich sehr geschmeichelt. Was ich ganz oft gefragt werde und worum sich daher dieser Artikel auch drehen wird: wie genau habt ihr das […]

Weiterlesen

Having Mathilda

Nach nun doch recht aufregenden drei Wochen geht es tatsächlich los. Madame hat schon jetzt ihren eigenen Kopf, den sie gnadenlos durchsetzt. Weder will sie zunehmen, noch sich in die Geburtsposition drehen. Eine widerspenstige kleine Diätzicke, die sich nichts sagen lässt. Auch flehen hilft nicht. Ich bin ein bisschen gerührt-sie kommt ganz nach mir! Anstrengend […]

Weiterlesen

Offiziell Papa

Dienstag 08:00-12:00 und Donnerstag 14:00-18:00. Das sind die Zeiten zu denen man in meinem Bezirk Vater werden kann. Auf dem Papier. (Trotz unfassbar hoher Geburtenraten wird es im Kreißsaal hoffentlich wenigstens ein bisschen flexibler) Eine Vaterschaftsanerkennung macht man beim zuständigen Jugendamt oder gegen ca. 80€ Gebühr beim Notar. Am besten schon dann, wenn der Zwerg […]

Weiterlesen

It’s a girl!!!

Es hat tatsächlich geklappt mit meinem Mädchen, ich kann es gar nicht fassen. In der 17. Woche war meine Geduld am Ende und zum Glück ein neuer Termin bei meiner Frauenärztin. Damit sie besonders motiviert ist, sich Mühe zu geben und so ein Outing zu erzwingen, habe ich den Papa mitgeschleppt. Der möchte auch gerne […]

Weiterlesen

Es wird ein Ninja-Alien

Da mein Berufsstand ab ‚Diagnose‘ Schwangerschaft sofort in ein Berufsverbot geht, spazierte ich mit meinem 16 Tage alten Zellklümpchen zum Frauenarzt. Da die Frauenärztin etwas weniger aufgeregt war als ich wurde nur zum Beweis Blut abgenommen und ich weggeschickt. ‚Wir warten noch bis zur 8. Woche mit einem Ultraschall, Frau Sutholt, dann sieht man schon […]

Weiterlesen

12 Wochen warten…

Genau. Wie behält man denn die besten Neuigkeiten des Jahrhunderts für sich? Ich persönlich kann ja überhaupt nicht lügen, mag es auch nicht und eigentlich will ich es auch der ganzen Welt erzählen. Mache ich auch. Und zwar sofort! 12 Wochen warten, das halte ich ja niemals durch. Wenn jetzt noch was schief geht, würde […]

Weiterlesen

Inselkind

Ich bin ja eigentlich eher ein Unglückskind, es klappt schon alles irgendwie in meinem Leben, aber immer auf einem möglichst steinigen Weg. Deshalb haben der Papa und ich auch direkt darüber gesprochen, wie weit wir zusammen gehen würden, um ein Kind zu zeugen. Ich habe schon die verschiedenen Methoden recherchiert und mir vorgestellt, wie das […]

Weiterlesen

Warten und Frust

Ich hatte schon erwähnt, dass ich keine besonders geduldige Person bin, oder? War noch nie meine Stärke. Und dieses Warten auf die Periode oder einen positiven Schwangerschaftstest ist nochmal ganz besonders schlimm. Es gibt kein genaues Datum, nur Richtwerte, wann es ein Ergebnis gibt. Mein Zyklus ist auch eher als unberechenbar zu beschreiben. Und wer […]

Weiterlesen

Die Kunst der Heiminsemination

Wie bitte? Komisches Wort, komische Situation. Aber für Co-Eltern Paare die erste, einfachste und billigste Methode ein Kind zu zeugen, wenn man es nicht wie Adam und Eva machen möchte. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, um unsere doch noch junge Freundschaft nicht mit Sex und den daraus folgenden Konsequenzen zu befrachten. Die sonst schlimmste […]

Weiterlesen