Solomama werden – das Schwangerwerden funktioniert nicht

Bei ihrem ersten Kind wurde sie trotz Pille aus Versehen schwanger, musste sich also gar keine Gedanken machen, wie sowas genau geht. Jetzt ist sie Anfang 30, in den besten Jahren. Und dachte, dass es sicher schnell geht. Die Parameter stimmen alle, Alter noch jung genug, sie hat bereits ein Kind, regelmäßiger Zyklus, alles passt. Warum das Schwangerwerden trotzdem nicht funktioniert? Weil all diese Punkte zwar wichtig sind, aber eine Schwangerschaft eben nicht garantieren. Auch damit muss sich eine Frau auseinander setzen. Dass es eben nicht direkt funktioniert und das auch ausgehalten werden muss.

Weiterlesen

Wo finde ich einen Co-Vater?

Wo finde ich einen Co-Vater, planningmathilda

DIE Frage von allen zukünftigen Co-Mamas. Da die meisten meiner Leser*innen Frauen sind, schreibe ich für sie. Männer können die Informationen natürlich auch nutzen. Hat frau sich entschlossen, das Familienmodell der Co-Elternschaft für sich zu nutzen, dann haben sich die meisten schon viele Gedanken gemacht. Oft jahrelang. Die meisten sind sich über Finanzen mit Kind […]

Weiterlesen

Vernetzungstreffen im Februar

Vernetzung Co-Mamas, Co-Elternschaft, planningmathilda, Katharina Horn, Jennifer Sutholt

Vernetzung für Co-Mamas ist mir schon deshalb wichtig, weil es dazu nicht viele Angebote gibt. Aber auch, weil es so wichtig ist, mit Gleichgesinnten zu sprechen. Besonders, wenn wir zwar immer weniger aber dennoch immer wieder etwas merkwürdig angeschaut werden. Vielleicht weil jemand unser Konzept gar nicht kennt, aber eben auch, weil viele immer noch denken, eine Familie muss aus Vater-Mutter-Kind bestehen. Dass das nicht stimmt, möchten wir alle wohl jeden Tag beweisen.

Weiterlesen

Wie lange überlebt Sperma?

Wie lange überlebt Sperma, Bechermethode, planningmathilda

Wenn du schwanger werden möchtest, dann musst du dich früher oder später mit Sperma auseinander setzen. In einer klassischen Konstellation eher theoretisch, denn das Sperma kommt beim Sex quasi vom Produzent zum Endverbraucher, ohne, dass die Lieferkette sichtbar ist. Ganz anders ist es, wenn du per Samenspende schwanger werden willst, sei es in einer Co-Elternschaft oder als Solomama mit Privatspender oder mit Sperma von der Samenbank. Denn hier bist du für die Lieferkette verantwortlich und musst dich um die Samenzellen schon kümmern, bevor sie ein Baby fabriziert haben.

Weiterlesen

FAQ Kinderwunsch ohne Partner – stell mir deine Fragen

FAQ Kinderwunsch, planningmathilda

Ich möchte gerne ein neues Format starten. Es wird FAQ Kinderwunsch heißen und ich möchte darin deine Fragen zum Kinderwunsch, Heiminsemination, Samenspende, Solomutter, egal was beantworten. Im Moment denke ich mir die Themen aus, ich versuche, das zu schreiben, von dem ich denke, dass es dich interessiert. Aber tut es das wirklich? Hilf mir doch dabei, meine Website für dich informativer zu gestalten.

Weiterlesen

trackle – lerne deinen Zyklus kennen

trackle, Zykluscomputer, planningmathilda

Der Ruf der Pille wird zu Recht immer schlechter, immer mehr Frauen möchten auf eine hormonelle Verhütung verzichten. Und trotzdem nicht schwanger werden. Wahrscheinlich genauso viele Frauen versuchen, aktiv schwanger zu werden. Für beide so unterschiedliche Lager gibt es eine Methode, um entweder schwanger zu werden oder darauf zu verzichten: die Symptothermale Methode, eine Methode der NFP (natürliche Familienplanung). Ganz kurz zusammengefasst geht die so: Temperatur messen, Zervixschleim und Muttermund beurteilen, alles in eine App – fruchtbare Tage ablesen und entweder Kondome benutzen oder mit Ovulationstest den Eisprung genau bestimmen und Daumen drücken. Genau hier kommt trackle ins Spiel.

Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Solomama und Co-Mama

Grafik Solomutter, Unterschied Solomama und Co-Mama, planningmathilda, Jennifer Sutholt, Katharina Horn

Der Unterschied zwischen Solomama und Co-Mama zeigt sich auf zwei Ebenen: der Art der Spende und der Intensität des Kontaktes zwischen Spender und Kind.
Eine Solomama verwendet entweder eine anonyme, eine halboffenen oder eine offene Spende. Eine Co-Mama verwendet immer eine offene Spende, der Co-Vater ist dem Kind als Vater bekannt. Das ist der Unterschied zwischen Solomama und Co-Mama, was die Art der Spende angeht. Wird die gleiche Art der Spende verwendet, liegt die Definition bei Mutter und Spender.

Weiterlesen

Definition der Solomutter, Solomama und Co-Mama

Definition der Solomutter, Solomama, Co-Elternschaft, planningmathilda

Das Spektrum ist groß, jede Familie ist ein bisschen anders, das ist das Schöne an alternativen Familienkonzepten. Dennoch können definierte Begriffe unterstützen und helfen, sich selber besser zu verorten und den eigenen Weg zu finden. Gerade weil die Grenzen etwas schwimmend sind, hoffen wir, dass wir für euch alle eine Definition der Solomutter und der anderen Familienformen gefunden haben, mit der ihr euch identifizieren könnt, die euch anspricht, einlädt und inkludiert.

Weiterlesen

Workshop für Solomamas

Als Solomama den Alltag meistern, Workshop Solomutter, Katharina Horn, Kinderwunschberatung

„Als Solomama den Alltag meistern“
Mein Workshop für Solomamas soll Frauen helfen, die bereits schwanger durch eine Samenspende sind. Der größte Schritt ist getan, aber was gibt es nun zu beachten? Wir beleuchten rechtliche, ethische und psychosoziale Aspekte und entwickeln einen Fahrplan für die nächsten Monate.
Es gibt noch Plätze! Die nächsten Termine des dreitägigen Workshops finden am 10.01., 17.01. & 31.01.2021 20:30-22:00 Uhr statt.

Weiterlesen

Privater Samenspender

Privater Samenspender, planningmathilda

Luisa ist 36 und kommt aus Berlin. Ihr Weg zum Wunschkind zeigt besonders gut die Vielfalt, die die neuen alternativen Familienmodelle bieten. Denn Luisa hat eine Form gewählt, die irgendwo mitten drin ist auf der Skala von Solomama zu Co-Mama: der Vater ihrer Tochter ist ein privater Samenspender. Sie haben losen Kontakt, das Kind kennt den Mann als seinen Vater, aber im täglichen Leben spielt er keine Rolle. Co-Elternschaft extra light, könnte man sagen. Oder Solomama mit bekanntem Spender? Die Definition ist nicht einfach, bleibt aber am Ende der Mama selber überlassen. Auf jeden Fall ist Luisa Teil von uns Solomüttern und ich freue mich, dass sie ihre Geschichte erzählt.

Weiterlesen