Periodenunterwäsche von Taynie

Periodenunterwäsche von Taynie, Menstruationsunterwäsche, Periodenslips, planningmathilda

Anzeige
Meine nächste Periode habe ich komplett nur mit den Unterhosen bestritten, um das genau zu testen. Dazu reichen zwei nicht aus, ich denke je nach Blutungsmenge braucht man drei bis fünf. Da ich nur zu Hause war, ging es auch so. Der erste Tag war ziemlich interessant, denn dieses Gefühl, wenn auf einmal etwas läuft, löst doch sofort eine leichte Panik aus. Ich habe seit mehr als 20 Jahren keine Binden mehr benutzt, das laufen lassen ist also neu für mich.

Weiterlesen

Finanzielle Vorbereitung auf ein Kind

finanzielle Vorbereitung auf ein Kind, Rente, alleine ein Kind bekommen, planningmathilda

Ob du dich alleine oder als Co-Mama finanziell auf ein Kind vorbereitest oder in einer Beziehung trotzdem unabhängig bleiben möchtest, ist eigentlich egal. Die Kosten verringern sich natürlich um die Hälfte, wenn ein Partner oder Co-Vater da ist. Wenn der aber nicht mehr mitspielen möchte, bist du auch dann alleine. Vorbereitung ist also wichtig.

Weiterlesen

Gemeinsam erziehen als Co-Eltern

gemeinsam erziehen als Co-Eltern, Familie,Großfamilie, planningmathilda

Gemeinsam erziehen ist nie leicht. Auch das beste Paar, das sich in allem total einig war, wird irgendwann merken, dass das nicht so einfach ist. Wo der eine mit Engelsgeduld lächelnd eine Situation aushält, hat der andere mit einem Puls von 180 schon die Axt in der Hand. Ist so. Gemeinsam erziehen als Co-Eltern ist […]

Weiterlesen

Co-Elternschaft mit neuem Partner-wie funktioniert das?

Co-Elternschaft mit neuem Partner

Wie wirkt sich der neue Partner auf die Co-Elternschaft aus? Eigentlich gar nicht. Die Männer kennen und mögen sich, der Papa freut sich, dass es mir so gut geht. Eifersucht auf den neuen Partner? Fehlanzeige. Warum auch. Da er nicht so oft da ist, gibt es hier auch kein Gerangel um einen Platz im Leben meiner Tochter.

Weiterlesen

Bedürfnisorientierter Kinderarzt

kinderarzt, planningmathilda

Ich hatte lange überlegt, den Arzt zu wechseln. Am Ende habe ich das nicht gemacht, da es in meiner Gegend eigentlich unmöglich ist, einen Kinderarzt zu finden. Besonders ein bedürfnisorientierter Kinderarzt ist wie ein Lottogewinn. Eine Umfrage im Bekanntenkreis hat ergeben, dass die meisten sich ähnlich fühlen, auch wenn der Arzt meist etwas freundlicher ist. Einen Versuch habe ich gestartet, die Sprechstundenhilfe hat aber so ausdauernd gelacht über meine Idee, mit einem größeren Kind wechseln zu wollen, dass ich aufgegeben habe.

Weiterlesen

Ein Adventskalender für Kleinkinder

Adventskalender, Kleinkind, planningmathilda,

Altersgerecht sind die klassischen Säckchen, Umschläge oder Türchen einfach nicht. Die Zwerge verstehen zwar sehr schnell, dass da Geschenke drin sind, aber überhaupt nicht, dass es jeden Tag nur eins geben soll. Jeden Tag ein Türchen öffnen als Countdown, das versteht man eben nur mit ein bisschen Zeitgefühl. Und wenn man weiß, was am Ende auf einen wartet. Also statt Freude am Morgen hatten wir Geschrei über den Tag verteilt.

Weiterlesen