Ein komisches Date

 

So. Ich habe es getan und bin nun verabredet mit dem potentiellen Vater meines Kindes. Klingt komisch, fühlt sich auch komisch an. Was sagt man denn da? Oder noch wichtiger, was ziehe ich an? Gott sei Dank ist er so spontan, dass ich gar nicht lange Zeit zum Überlegen habe und einfach losziehen muss.

Ein paar Sachen habe ich mir natürlich doch vorher überlegt. Was für mich nicht verhandelbar ist: Nachname, Vorname, erstes Jahr hauptsächlich bei mir, ich möchte gerne stillen so lange das Baby das möchte. Gerne geteiltes Sorgerecht. Über alles andere kann man reden.

Getroffen haben wir uns am U-Bahnhof und es war wirklich nur kurz komisch. Jetzt sitzen wir seit Stunden im Café und verstehen uns prächtig. Wir sind Kollegen, da stimmt ja meistens die Chemie, aber hier läuft es richtig gut. Wir sind uns über die Basics sofort einig, kniffligere Fragen wie Unterhalt und Erziehung haben wir geklärt, sogar über die Entstehungsmethode sind wir uns einig: Becher und Spritze. Das ist doch schonmal ein guter Anfang. Redet man ja auch nicht jeden Tag drüber.

Alles kann man natürlich vorher nicht festlegen, wer weiss schon genau was passiert, wie man sich selber entwickelt als Eltern. Hormone sind ja nicht für ihre Harmoniesucht bekannt, ich war noch nie schwanger, hatte aber schon immer PMS vom Feinsten und man hört ja einiges. Es wird sicher Streit geben, gibt es ja immer, aber auch das wird sich regeln lassen. Bekommen Paare ja auch hin. Ausserdem müssen wir nicht nach einem Streit in einer Wohnung sein, sondern jeder kann nach Hause gehen. Finde ich ja vorteilhaft.

Aber langsam, wir lernen uns erstmal in Ruhe besser kennen. Jetzt ist die Sache auf einmal sehr konkret und ich muss das noch zerdenken, anzweifeln, planen, mir vorstellen, verwerfen, gut finden. Das dauert.

Ich sage es erstmal ganz leise optimistisch:

Ich habe einen Papa für das Kind gefunden!!!

Verfasst von

35, alleinstehend, mit Kinderwunsch. Da diese Kombination so ziemlich jeden Mann verschreckt, habe ich mich entschlossen, alleine ein Kind zu bekommen. Über diese Reise werde ich schreiben.

2 Kommentare zu „Ein komisches Date

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.